Ernährung

 

Schildkröten-Infotag

 

 

www.schildifutter.de

 

www.samenkiste.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuallisiert am 12.10.2008
 
Die Ernährung der Schildkröten sollte ausschließlich aus pflanzlicher Nahrung bestehen. Wie oft in älteren Büchern beschrieben, wurde früher des öfteren Katzenfutter angeboten, dies sollte aber nie gefüttert werden. Schildkröten in ihrer natürlichen Umgebung ernähren sich höchstens mal von einer Schnecke.

Auch Sepiaschale (ohne zusätze), Schneckenhäuser und Eierschalen (von Bio Eiern) sollten angeboten werden, da sie sehr viel Kalzium enthalten und für den Knochenpanzer und Knochenbau der Schildkröten lebensnotwendig ist.

 
Wicke

Abwechslungsreich füttern sollte das A und O sein. Das heißt im Grunde, daß man auf einer Wiese wild drauf lospflücken darf, Löwenzahnalles was für uns Unkraut wäre ist für die Schildkröten ein Schmaus. Aber auch ich betreibe ab und.zu Auslese.

Man sollte darauf achten, das die Wiesen auf denen man pflückt, unbelastet, das heißt, frei von Dünger und anderen Chemikalien sind. Und......

 

Täglisch frisches Wasser ist wichtig

 

Kopfsalat sollte vermieden werden, da er im Boden enthaltenen Nitrat aufnimmt. Auch Obst sollte nicht gefüttert werden, da die Verdauung der Schildkröten dafür nicht geeignet ist.

 

 

Dies sind Wiesenkräuter die wir unseren Schildkröten anbieten:

 
LÖWENZAHN

 

LÖWENZAHN

 

Die wohl am häufigsten verfütterte Pflanze überhaupt.

Sehr gut für die Leber und Nieren vorallem nach der Winterruhe.

 
Wicke

 

Es gibt viele arten von Wicken, die verschiedene Blütenfarben haben, bei uns wachsen hauptsächlich die Vogel-, Zaun- und Acker-Wicke.

WINDE  

 

WINDEN

 

Es gibt Zaun- und Ackerwinden, die man den Schildkröten mit Blüten verfüttern kann.

 

Neu entdeckt in einem Zooladen. Die Tiere fahren voll drauf ab und Gesund ist diese Pflanze auch.

 

Weitere Infos siehe hier

SEDUMSEDUMSEDUM  

 

 

 

 

 

 

 

 

SEDUM

 

 

Wird von unseren Schildkröten sehr gerne gefressen. Sollte aber nur ab und an angeboten werden.

 

 

 

 

 

Hibiskus oder Garteneibisch  

Hibiskus oder Garteneibisch

Den Hibiscus oder Garteneibisch gibt es in vielen verschiedenen Farben, aber nicht alle Arten sind in unseren Breiten für die Freilandbepflanzung geeignet. Wenn ich die Blüten den Schildkröten gebe, lassen sie alles andere liegen.

mehr Info finden sie hier

Huflattich

 

Huflattich

findet man oft in Steinbrüchen und wird von den Schildkröten sehr gerne gefressen

Huflattich

 

Ackerhellerkraut

oft an Feldränder zu finden. Wird von unseren Schildkröten gerne gefressen

HuflattichHuflattich

 

Hirtentäschel

findet man ebenfalls oft an Feldränder und wird von unseren Schildkröten gerne gefressen

 

 

 

 

 

 

 

 

Mohn

Die Blüten und die Kapseln lieben die großen sowie die kleinen Schildkröten

 

 

 

 

 

 

 

 

Wiesen Labkraut

Im Frühjahr ist es richtig saftig und wird sehr gerne gefressen

KlettenLabkraut

 

WEITERE FOLGEN

 

SCHILDKRÖTEN GALERIE
Aphrodite
Artemis
Andromeda
Athene
Nepomuk
Zeus